Mali Schachmuseum & Frida Café

Lawyer
Direkt zum Seiteninhalt

Europas größtes Schachmuseum
Waidmannsdorfer Straße 162
9020 Klagenfurt am Wörthersee
Eröffnung voraussichtlich im Herbst 2022
4 Projekte: Schachmuseum & Cafè & Bildung & Souvenirgeschäft

 
Das Projekt Mali Schachmuseum besteht aus zwei interaktiven Museen in Klagenfurt am Wörthersee (Österreich) und in Süd-Ungarn, die auf demselben Konzept beruhen und sich somit vollständig ergänzen. Beide Einrichtungen vereinen wiederum vier Projekte in sich: ein Schachmuseum, ein Schach-Café, einen Schach-Bildungsraum und einen Souvenirladen. In den beiden Museen können insgesamt 3200 Schachspiele aus 130 Ländern besichtigt werden. Darunter befinden sich zu etwa gleichen Anteilen klassische und einzigartige Schachspiele (Unikate), aber auch Schachroboter, Schachtische, Schachuhren und Schachbücher. Die Schachsets sind aus verschiedenen Materialien, beispielsweise aus Holz, Papier, Glas, Porzellan, Keramik, Gold, Elfenbein und Metall. Die Museen sind nicht nur für Schachexperten da, sondern für die breite Öffentlichkeit, sie bieten einen Ort der Schachausbildung und fungieren als unser neues Zentrum für lokale Schachmannschaften und Schachspieler. In Klagenfurt am Wörthersee in der Waidmannsdorfer Straße 162, direkt vor der Pädagogischen Hochschule, in einem ehemaligen Lebensmittelgeschäft, ist die Eröffnung von Europas größtem Schachmuseum für den Herbst 2022 geplant, in Ungarn zwei Jahre später. Das Museum ist nach Themenräumen und dabei nach den Kontinenten Afrika, Asien, Amerika, Europa und Ozeanien konzipiert und für alle sehenswert, nicht allein für Schachbegeisterte. Die Räume enthalten nicht nur die Schachfiguren und -bretter, sondern spiegeln auch die Atmosphäre, die Musik und die Kulturgüter des jeweiligen Kontinents wider. Das Frida Café ist ein im Neobarock-Stil errichtetes interaktives Schach-Café im Museum. Neben italienischem Kaffee, hochwertigen Bio-Tees, gesunden Limonaden und leckeren Schachtoren direkt vom Konditor gibt es auch die Möglichkeit, Schach zu spielen. Sieben Schachmuseen entstehen nach diesem Konzept überall auf der Welt, das dritte ist in Dubai geplant. Mit dem Europäischen Schachmuseum in Klagenfurt möchte Schachmuseum-Direktorin Melanie Auguszt mehrfach ins Guinness-Buch der Rekorde. Das große Ziel ist aber: Schachspielen soll wieder trendy werden, die Jugend soll logisch denken lernen. Rund 2,4 Millionen Euro werden für Kärntens größtes Schachmuseum aus privater Hand investiert. Über Spenden oder Schachsets freuen wir uns immer wieder!

Spendenkonto: Verein Europäische Schach Hauptstadt, IBAN: AT37 2070 6046 0032 4828

Zeitungsartikeln & Veröffentlichungen:


Zeitungsartikel in der Kronen Zeitung, von Christian Tragner, 3/2022  PDF

Podcast & Interview, veröffentlicht im SCHACH-MAGAZIN, von Michael Busse 7/2022 PDF

Zeitungsartikel in der KLAGENFURTER Zeitung, von Stephan Fugger 7/2022 PDF





Museum
Schach der Kontinenten
Halle der Unsterblichen
Kinderwelt
Kammer der Geheimnisse



Schach Welt
Schachspiele
Schachcomputer
Schachuhren
Schachtische
Chess-Design
In unserer Werkstatt fertigen wir
individuelle Schachspiele für Firmen und für das Museum.

Souvenirladen
Hier können Sie einkaufen.
Bei uns bekommen Sie Alles, was das Schach-Herz begehrt.

Die Legende
Vor 112 Jahren im Hochland um Zvolen (heute Zvolen Slowakei) begann mein Urgroßvater als örtlicher Präsident des Schachverbandes Anfang des 20. Jahrhunderts, Schachspiele zu sammeln. Die Familie Mali wurde nach dem Zweiten Weltkrieg in das heutige Ungarn deportiert. Danach ließ sich ein bedeutender Teil der Familie in der Nähe von Pilis nieder, die andere Hälfte im Süden des Landes in Ormánság. Systeme und Regierungen haben sich geändert, aber meine Vorfahren waren immer auf dem gleichen Weg. Mein Großvater Mali Antal hat mir die ersten 20 Sets hinterlassen. Es war der wertvollste Schatz der Familie. Ich selbst dachte im Alter von 25 Jahren, dass ich die Familientradition fortsetzen müsse und begann, während ich intensiv durch die Welt ging, die Relikte des Weltschachs zu sammeln. In dieser Schach-Sammlung sind 24 Jahre Ausdauer, Fleiß und Stärke meiner Vorfahren vereint. In der jüngsten sechsten Generation ist mein Sohn, Mali Barna, der stolze Erbe der Sammlung. Seine Aufgabe ist es, zusammen mit Schachmuseum Direktorin Melanie Auguszt , diese einzigartige Sammlung öffentlich zu machen, der Welt die Vielfalt des Schachs in Klagenfurt zu zeigen. Anhand von 3200 Schachspielen versuchen wir Ihnen zu zeigen, dass Schach nicht nur ein Spiel, sondern auch eine Wissenschaft und eine Kunst ist.
Mali Zoltán, Mali Schachmuseum Gründer und Sammler
Stand: 18.03.2022


 




Kontaktformular
Kontaktieren Sie uns sicher und schnell
indem Sie das Formular unten ausfüllen
und auf Senden drücken.




Mali Schachmuseum & Frida Cafè
9020 Klagenfurt am Wörthersee
Waidmannsdorfer Straße 162

Melanie Auguszt
Schachmuseum Direktorin & Geschäftsführerin von Frida Café
Telefon: 0043 664 1802017
Email: info@schachmuseum.at
Copyright Melanie Auguszt
Zurück zum Seiteninhalt